Notruf auf Irrwegen?

Unbemerkte Netzauswahl in Grenzregionen kann für Verwirrung sorgen – Hilfe kommt in jedem Fall

Burghausen/Hochburg-Ach. "Herzlich willkommen in Österreich!" Gerne und schnell ploppt diese "Willkommens-SMS" auf, wenn man sich mit seinem Handy oder Smartphone nur annähernd dem Grenzgebiet zu Österreich nähert. Für Bewohner von Grenzregionen, wie Burghausen und Hochburg-Ach, ist es keine Seltenheit, dass das Netz sich auch ohne Grenzübertritt im Ausland einwählt. Das kann zur Folge haben, dass im Falle einer Notsituation der gewählte Notruf nicht da landet, wo er sollte. Das kann für Verwirrung sorgen, und wertvolle Zeit geht verloren."Jeden Tag gehensolche Notrufe ein" "Jeder Notruf wird ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.