So soll es mit der Renaturierung klappen

Rund 150 Besucher bei WWA-Infostand

Tittmoning. Einen Ausflug an die Salzach haben jüngst zahlreiche Spaziergänger und Radfahrer genutzt, um sich über die Arbeit des Traunsteiner Wasserwirtschaftsamts zu informieren. Die Behörde hat die Renaturierung der Salzach bei Tittmoning geplant: Die sogenannten No-Regret-Maßnahmen sollen den Fluss auf einer Länge von drei Kilometern aus seinem starren Ufer-Korsett befreien und für eine ökologische Aufwertung am und im Fluss sorgen. Pflanzen und Tieren sollen ansiedeln und neue Lebensräume finden. Über Details des Vorhabens nördlich der Tittmoninger Brücke informierten Fachleute des Amtes ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.