Hoffest der beschränkten Möglichkeiten

Die Tradition wird fortgesetzt, dieses Mal mit Döblingers Kasperltheater, G.Rag und Bbou

Mehring. Mit den Feierabendkonzerten haben die Stadlers bereits gezeigt, dass Livemusik auch in Coronazeiten möglich ist. Am Wochenende steht der traditionelle Höhepunkt im jährlichen Veranstaltungskalender des Schacherbauerhofs an: das Hoffest. Ganz wie gewohnt freilich ist die diesjährige Auflage nicht möglich. Nachmittags geht es am Samstag, 18. September, los auf dem nahe des Overflys gelegenen Anwesen. Einmal mehr wird Dr. Döblingers Kasperltheater zu Gast sein, heuer mit dem Stück "Kasperl und die Brotzeit". Beginn ist um 14 Uhr, Einlass ab 13.30 Uhr. Ebenfalls Stammgäste sind "G.Rag & d...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.