Der Namensgeber der Mai-Wies’n ist tot

Er stand für Werbering und Handel, Tourismus und die CSU – jetzt ist Thorsten Schmidt im Alter von 82 Jahren gestorben

Burghausen. Sein öffentliches Wirken liegt schon ein Weilchen zurück, und doch ist sein Name fest mit der Burghauser Zeitgeschichte verbunden. Politisch wie unternehmerisch hat Thorsten Schmidt die Stadt geprägt. Jetzt ist der einstige Werbering- und CSU-Vorsitzende, Stadt- und Kreisrat im Alter von 82 Jahren gestorben. Nur zu oft wird eine Krankheit als "heimtückisch" bezeichnet, doch auf Thorsten Schmidts Leiden trifft das Attribut zweifelsohne zu. Mehr und mehr raubte Parkinson ihm über die Jahre die Kraft, gerade mit Blick auf die Artikulationsfähigkeit. Und das, wo er doch immer so schlag...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.