Neue Heimat für die Zauneidechsen

Im Zuge der Aufweitung des Salzachufers lässt das Wasserwirtschaftsamt die seltenen Tiere umsiedeln

Tittmoning/Burghausen. Die Zauneidechsen, die südlich der Siechenbach-Mündung zwischen Tittmoning und Burghausen im Uferbereich der Salzach leben, sollen ein neues Zuhause bekommen. In den nächsten Wochen wollen Biologen entlang des Uferbegleitweges kleine Becherfallen aus Kunststoff vergraben. Sie sollen regelmäßig abgesammelt und die Tiere dann in neu angelegte Biotope umgesiedelt werden, wie das Wasserwirtschaftsamt Traunstein mitteilt. Notwendig wird die Umsiedelung, weil im Herbst an dieser Stelle die Ufersteine an der Salzach entfernt werden sollen. Die Arbeiten sind Teil der Salzach-Ren...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.