Peter Schleindlsperger zu Ehren

"Fußballmädels" des TV 1868 überreichen 1440 Euro an das Hilfsprojekt Kite Ghana

Burghausen. Jahrzehntelang hat Mädchenfußball-Pionier Peter Schleindlsperger beim TV 1868 eine wichtige Rolle eingenommen, vor wenigen Wochen ist der 67-Jährige völlig überraschend gestorben. Sein Tod hinterlässt ein tiefes Loch. Jetzt haben seine "Fußballmädels" ihm zu Ehren eine Spende in Höhe von 1440 Euro an das Hilfsprojekt Kite Ghana überreicht – eine Herzensangelegenheit Peter Schleindlspergers. Die Idee, Spenden zu sammeln, kam den "Fußballmädels" spontan, denn ursprünglich wollten sie gemeinsam einen Blumenkranz und eine Karte organisieren. Daraus sind jetzt 1440 Euro an Spende...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.