Das Vereinsleben ruht, das Fischen nicht

Trotz Corona hofft man beim Fischereiverein, anstehende Entlandungsarbeiten durchführen zu können

Burghausen/Marktl. Das Angeln selbst ist von den Corona-Beschränkungen weitgehend unbehelligt, und doch geht das Virus auch am Fischereiverein Burghausen nicht spurlos vorüber. Abseits des Wassers ruht das Vereinsleben weitestgehend. Das gilt auch für die Jahreshauptversammlung, die sonst traditionell am Dreikönigstag stattfindet, heuer aber nur auf schriftlichem Wege erfolgen kann. So soll den rund 850 Mitgliedern in der kommenden Woche eine außertourliche Ausgabe der Vereinszeitung zugestellt werden. Die Verantwortlichen des Vereins wollen damit nicht nur Bericht erstatten, sondern auch notw...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.