Digital statt desinfiziert

Speisekarte und Kundendatenerfassung gehen in einem Burghauser Lokal mittels QR-Code

Burghauen. Für die einen sehen sie seltsam aus, für die anderen sind die Aufkleber mit den schwarz-weißen Linien selbsterklärend: QR-Codes kleben seit Kurzem auf den Tischen des Burghauser Restaurants Palazzo. Damit erfassen die Eigentümer die Daten der Besucher und bieten ihnen die Speisekarte an – alles digital am eigenen Smartphone. Diese Methode der Datenerfassung mit QR-Code wird mittlerweile in so manchem Restaurant im Landkreis Altötting angeboten. "Ich arbeite eigentlich in der Gastronomie in München", erklärt Julian Palazzo, der Sohn der Burghauser Gastronomen. In der Landeshau...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.