"BeeGood" startet in die zweite Runde

Interessenten an Artenschutz-Projekt können sich beim Umweltamt melden

Burghausen. Das "BeeGood"-Projekt am Bergerhof startet in sein zweites Jahr. Mit Blick auf die Resonanz im vergangenen Jahr sind die Verantwortlichen aus Umweltamt, Imkerei und Landwirtschaft zuversichtlich, dass heuer auch die angestrebte Blumenwiese umgesetzt werden kann. Anfang 2019 hatte "BeeGood" seinen Auftakt erlebt, als Folge des damals heiß diskutierten Volksbegehrens zum Artenschutz. Um den Diskussionen auch konkrete Taten folgen zu lassen, rief das städtische Umweltamt die Bürger auf, sich mit 35 Euro zu beteiligen und so eine Fläche von gut einem Hektar in ein kleines Paradies für ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.