Ungewohnte Blickwinkel

Burghausen. Fast wie aus einem Puppenhaus wirken Badewanne, Stuhl, Pflanzentöpfe und Tisch auf dem Bild, das Tine Limmer aus Trostberg dem Anzeiger zugesandt hat. "Es bietet einen Blick auf die Dächer Burghausens", schreibt die Fotografin dazu. Die Aufnahme zeigt eine Dachterrasse in der Burghauser Altstadt, in direkter Nachbarschaft zur Jakobskirche, aus ungewohnter Perspektive. Und vielleicht ein privates Refugium, um in Zeiten von Corona abgeschirmt die Sonne genießen zu können. Falls auch Sie, liebe Leser, mit ungewohnten Perspektiven von oder aus der Stadt aufwarten können, dann schicken ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.