Ein Leben für die Feuerwehr

Florian Hobmeier ist der neue Kommandant der Burghauser Wehr – Technik begeistert ihn

Burghausen. Florian Hobmeier streift sich die Krawatte ab. Gerade kommt er von einem offiziellen Termin, auf dem er mit Kameraden die Feuerwehr Burghausen vertrat. Das gehört auch zu seinen Aufgaben, doch eigentlich ist Hobmeier der Mann fürs Operative. Der 41-Jährige ist der neue Kommandant der Burghauser Wehr. Und als solcher verantwortlich für die Einsatzbereitschaft und Ausbildung der 81 Mann starken aktiven Truppe. Im März wurde er zum Nachfolger von Franz Haringer bestimmt, der Kreisbrandrat wurde. Wenn man mit Hobmeier spricht, merkt man, dass er dieses Amt wollte. Mit strahlenden Augen...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.