Kirchlicher Beistand für die Salzach

Ökumenische Fluss-Segnung nach dem Vorbild an der Donau am kommenden Sonntag

Burghausen. Auf Initiative von Umweltreferent Gunter Strebel gibt es in Burghausen erstmals eine Fluss-Segnung. Sie erfolgt im Geist der Ökumene. Gemeinsam werden deshalb am kommenden Sonntag um 14 Uhr der evangelische Pfarrer Dr. Diethard Buchstädt und der katholische Kaplan Michael Vogt die Salzachsegnung vornehmen. Umweltamt und Kirchen hoffen dabei auch auf Resonanz und Teilnahme der Bevölkerung. Die Segnung wird vom Ufer aus auf Höhe der Jugendherberge erfolgen. Treffpunkt der Teilnehmer ist deshalb die Jugendherberge in der Kapuzinergasse. Für Umweltreferent Gunter Strebel geht es dabei ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.