Trübe Aussichten

Obwohl das andernorts verheerende Oktober-Unwetter die Region nur gestreift hat, sind die Folgen bis heute spürbar

Burghausen. Herbstzeit ist Angelzeit – zumindest was das Fliegen- und Spinnfischen an der Salzach angeht. Wenn Forellen und Äschen im endlich niedrigen, klaren Wasser auf der Nahrungssuche zur Oberfläche steigen, steht die Salzach so manchem nordischen Sehnsuchtsfluss in nichts nach. Heuer aber droht die Herbstsaison ins Wasser zu fallen. Schuld ist ein nur kurzzeitiges, aber verheerendes Unwetter. Ende Oktober suchten Stürme und Starkregen Tirol und Salzburg heim. Innerhalb kürzester Zeit gingen Hunderte Liter Wasser pro Quadratmeter nieder, zahlreiche Murenabgänge waren die Folge. Den...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.