Metzger schließt Altstadtfiliale

Aus wirtschaftlichen Gründen geht Wenzel Breu ganz in die Neustadt

Burghausen. 40 Jahre lang war der Metzger Wenzl Breu in der Altstadt. Nun schließt der alteingesessene Burghauser Familienbetrieb seine Filiale in der Altstadt – in der Neustadt aber bleibt die Metzgerei Wenzl Breu erhalten. Personelle und wirtschaftliche Gründe habe die Familie zu dem Entschluss gebracht. "Es ist uns sehr schwer gefallen", sagt Wenzel Breu sen. Seine Eltern hatten die Metzgerei 1978 in der Altstadt eröffnet, er selbst und sein Sohn führen den Betrieb heute. "Doch ich halte es mit dem Spruch: Das einzig Beständige ist der Wandel." "Es ist unser Anspruch, unsere Kunden s...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.