Segelboote aus Waging bei den Sommerspielen

In einer früheren Folge unserer Olympia-Erinnerungen haben wir unter anderem über die größte Falschmeldung in der regionalen Presse anlässlich der Olympischen Spiele 1972 berichtet: Eine Bootswerft in Traunstein lieferte angeblich 250 Boote für die Teilnehmer der Olympischen Wildwasserwettbewerbe, berichteten damals die Tageszeitungen. Das hat aber nicht gestimmt: Die Werft lieferte nicht ein einziges Boot und hatte auch sonst überhaupt nichts mit den Spielen in München zu tun. Dafür war aber eine andere Werft aus der Region eng in die Spiele eingebunden. Sie hat sich zu einem Unternehmen entw...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.