Der Messer-Sepp

Der Berchtesgadener Josef Lenz produziert scharfe Klingen in Handarbeit

Berchtesgaden. Im Gasofen neben ihm glühen die Klingen in kräftigem Orange. "Ein Messer ist das beste Werkzeug", sagt der Berchtesgadener Josef Lenz. Die Werkstatt vom Messer-Sepp ist sein zweites Zuhause, in dem er manchmal schon in aller Herrgottsfrühe zu finden ist. Von der Klinge, über den Griff bis zur Messerscheide ist hier alles Handarbeit. Ein Besuch. Als Josef Lenz sein erstes Messer bekam, war er noch recht jung. Er ist mit den scharfen Werkzeugen groß geworden, "ich hatte natürlich auch ein Schweizer Messer", sagt er. Heute ist der 34-Jährige selbst Familienvater, und das Messer sei...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.