"Etwas für die Seele"

Seit Leitersturz sitzt Manuela Schönwetter im Rollstuhl – Teisendorferin initiiert Spendenaktion und schenkt ihr Hund

Nußdorf/Teisendorf. Von einem Tag auf den anderen ein komplett neues Leben: "Ich war früher wahnsinnig aktiv, bin gerne in die Berge. Jetzt sitze ich hier und schaue sie mir von unten an", sagt Manuela Schönwetter. Vor zehn Jahren stand die 51-jährige Nußdorferin mit beiden Beinen fest im Leben. Ein Sturz von der Leiter änderte das schlagartig. Diagnose: Querschnittslähmung von der Brust abwärts. Seither ist sie auf den Rollstuhl angewiesen. Zudem kümmert sich die Nußdorferin um ihre demenzkranke Mutter. Mit einem Handbike in die Berge, eine Hippotherapie mit Pferden, um die Schmerzen zu linde...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.