Rückschlag für Geothermie

Standort in Kirchanschöring eignet sich nicht zur Verstromung

Kirchanschöring. Ein herber Rückschlag für den Geothermiestandort bei Kirchanschöring und generell für die Stromgewinnung vor Ort im Rupertiwinkel: Auf ihrer Webseite hat die Geothermie Rupertiwinkel GmbH mitgeteilt, dass die Bohrungen bei Kirchanschöring in diesem Monat beendet worden sind – und die Erwartungen nicht erfüllt wurden. "So dass das Geothermiekraftwerk auf Basis der momentanen Ergebnisse nicht wie geplant realisiert werden kann. Aus diesem Grund wird die Projektgesellschaft Geothermie Rupertiwinkel GmbH die Arbeiten an den weiteren Bohrungen zurück stellen", heißt es in de...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.