Mehr Lust auf Süßes

NGG fordert Lohn-Plus bei guten Umsätzen

Berchtesgadener Land. Der Hunger auf Schokolade & Co. ist in der Pandemie gestiegen: Im Landkreis Berchtesgadener Land wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 3500 Tonnen Süßwaren gegessen – davon allein 1000 Tonnen Schokoladenwaren, 590 Tonnen Knabberartikel und 470 Tonnen Speiseeis. Diese Zahlen hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) laut einer Presseaussendung anhand von Angaben des Bundesverbands der Deutschen Süßwarenindustrie ermittelt (Stand: März 2021). Demnach stieg der Verbrauch süßer und salziger Snacks im vergangenen Jahr um 2,6 Prozent auf durchschni...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.