Laster umgekippt: A8 in Richtung München sechs Stunden gesperrt

Siegsdorf. Für eine Vollsperre der A8 in Fahrtrichtung München hat ein Lkw-Unfall am Montagabend gesorgt. Der 55-jährige bulgarische Fahrer, der auf seinem Sattelzug etwa 24 Tonnen Salz geladen hatte, war am Reichhauser Berg kurz nach der Anschlussstelle Siegsdorf-West aus ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, und der Laster kippte um. Weil dabei die Ladung verrutschte und der Sattelzug ungünstig lag, musste dieser zunächst aufwendig entladen und wieder auf die Fahrbahn gebracht werden. Ein Großaufgebot der Feuerwehr und der Autobahnmeisterei Siegsdorf sowie ein Abschlep...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.