Corona überschattet Schicksal Geflüchteter

Flüchtlingshelfer über die Probleme der Arbeit in Pandemie-Zeiten – Landtagsabgeordnete Gisela Sengl: "Ein Trauerspiel"

Traunstein/BGL. Die mediale Aufmerksamkeit, die der Corona-Pandemie zuteilt wird, fehlt den Millionen Menschen, die derzeit weltweit auf der Flucht sind. "Das Thema ist untergegangen, weil Corona alles überlagert", sagte Wolfgang Ehrenlechner, Grünen-Bundestagskandidat für den Stimmkreis Traunstein/Berchtesgadener Land , beim virtuellen Experten-Gespräch zum Thema "Resettlement", der dauerhaften Umsiedlung besonders schutzbedürftiger Flüchtlinge. Fünf Referenten, darunter auch Gisela Sengl, stellvertretende Fraktionssprecherin der Grünen im bayerischen Landtag, berichteten von ihren Erfahrunge...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.