Betriebsergebnis verbessert

Diakonisches Werk verbucht 40 Millionen Euro Umsatz

Traunstein/Traunreut. Eindrucksvolle Zahlen zum Jahresabschluss 2019 des Diakonischen Werks Traunstein legte der Bereichsleiter Finanzwesen, Simon Wadislohner, in der Mitgliederversammlung im Wilhelm-Löhe-Zentrum in Traunreut vor. Den Einnahmen in Höhe von rund 40 Millionen Euro standen allein für die Personalkosten Ausgaben in Höhe von 30 Millionen Euro gegenüber, also 75 Prozent der Gesamtausgaben. Insgesamt ergibt sich in der Gewinn- und Verlustrechnung ein Jahresfehlbetrag von rund minus 181000 Euro, etwa 34000 Euro mehr als 2018 (minus 147000 Euro). Dabei habe sich das reine Betriebsergeb...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.