Aufräumarbeiten in vollem Gange

Die betroffenen Gebäude müssen vom Druck der Erdmassen befreit werden – 21 Bewohner betroffen

Anger/BGL. Nach dem Erdrutsch in Vachenlueg von dem am Dienstagmorgen zwei Doppelhäuser betroffen waren, wurde noch am selben Tag mit den Aufräumarbeiten begonnen. Wie berichtet, hat sich am Dienstagvormittag durch die starken Regenfälle ein Teil des Hanges oberhalb der Häuser in Vachenlueg gelöst. Zwei Doppelhäuser mit insgesamt 21 Personen sind betroffen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Den ganzen Mittwoch über wurde vom frühen Morgen an gearbeitet. "Das Wichtigste war zunächst, die betroffenen Gebäude vom Druck der Erdmassen zu befreien, damit für die Häuser keine Gefahr mehr beste...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.