Rindermäster haben weniger Schwein

Fleischerzeugerring zieht Bilanz – Neuer Geschäftsführer will mehr werben

Mühldorf/TS/BGL. Der Export von Schweinefleisch vor allem nach China läuft gut und hat für eine gute Preisentwicklung gesorgt. Bei der Bullenmast sieht es aber nicht so gut aus: Diese Bilanz zog Felix Steinberger, Vorsitzender des Fleischerzeugerrings Mühldorf-Traunstein, in der Mitgliederversammlung für das Berichtsjahr 2018/2019 am Donnerstagabend im Gasthaus "Kreuzerwirt" in Mettenheim. Die Berater seines Rings betreuten rund 350 Mitglieder in den Landkreisen Altötting, Berchtesgadener Land, Ebersberg, Erding, Mühldorf, München, Rosenheim und Traunstein. Laut Michael Bachl, Fachberater für ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.