Reichenhallerin mit Canabis

Salzburg/Bad Reichenhall. Der Südtiroler Platz vor dem Hauptbahnhof und die Straßen rundherum sind nach wie vor ein Drogen-Hotspot, an dem die Polizei laufend Dealer und Konsumenten festnimmt. Am Donnerstagmittag wurde dort eine 31-jährige Frau aus Bad Reichenhall kontrolliert. Dabei entdeckten die Schengen-Fahnder ein Päckchen Cannabis und eine Spritze mit unbekanntem Inhalt. Die Beamten stellten fest, dass in Österreich gegen die Frau ein Aufenthaltsverbot besteht, der Grund dafür wurde allerdings nicht veröffentlicht. Die Reichenhallerin wurde in das Polizeigefängnis an die Alpenstraße gebr...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.