Ausbau am Eisenrichter geht weiter

Ampelregelung bis zum Jahresende – Investitionen in Höhe von 2,3 Millionen Euro für 2019

BGL/Bischofswiesen. Seit Dienstagmorgen bauen sie wieder: In mehreren Abschnitten soll der Eisenrichterberg bis ins Jahr 2021 ausgebaut werden. Das bestätigte der Behörden- und Bereichsleiter am Staatlichen Bauamt Traunstein, Christian Rehm, am Dienstagvormittag im Rahmen eines Pressetermins. Bis Ende dieses Jahres sind zwei Bauabschnitte geplant, die sich auf einer Gesamtlänge von 200 Metern erstrecken. Rund 2,3 Millionen Euro soll der Ausbau kosten. Erneut wird eine Ampel den Verkehr regeln. Auch in den nächsten Jahren werden sich Autofahrer auf Behinderungen einstellen müssen. Die Bundesstr...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.