Ein Signal für Europa setzen

Grenzüberschreitende Wanderung von Salzbergwerk zu Salzbergwerk stand im Zeichen der Einheit

BGL/Salzburg. Dass sich Europa nicht nur in Brüssel oder Straßburg abspielt, sondern auch in der Heimat, bewies eine Wanderung am Samstag. Europa erwandern war das Motto, unter dem die Hanns-Seidl-Stiftung gemeinsam mit rund 40 Wanderfreudigen ein Teilstück des Salzalpensteigs zurücklegte. Die von der EU geförderte Strecke verläuft bis zum österreichischen Nachbarn und führte die Grenzenlosigkeit der Europäischen Union vor Augen. Los ging es um 10 Uhr vor dem Salzbergwerk Berchtesgaden. Bürgermeister Franz Rasp erklärte die Beziehungen zwischen bayerischem und österreichischem Salzabbau. Als V...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.