Beeinträchtigungen im Bahnverkehr

Südostbayern. Trotz der starken Schneefälle in Bayern rollt der Zugverkehr auf den Hauptstrecken des rund 6000 Kilometer umfassenden Streckennetzes der Deutschen Bahn derzeit weitgehend nach Fahrplan, darunter auf den Strecken von München nach Stuttgart, Nürnberg, Regensburg, Salzburg und Kufstein. In den Hochlagen des Freistaates ist auf einzelnen Regionalstrecken weiter kein Zugverkehr möglich. Bäume, die auf Strecken und Oberleitungen gefallen sind sowie enorme Schneemengen erschweren die Räumung der Strecken. Im Nahverkehr gibt es witterungsbedingte Verspätungen, Zugausfälle und Sperrungen...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.