Frisch restauriert

Feldkreuz an Luitpoldbrücke in neuem Glanz

Bad Reichenhall. Mit einer dem 21. Jahrhundert entsprechenden Form wurde das Marterl an der Luitpoldbrücke versehen und seit Anfang Juli aufwendig restauriert. Die Aufgabe war, neben der Ehrfurcht der Darstellung mit Materialien und Form dem Wert der barocken Christus Figur zu entsprechen, schreibt Clemens Keiffenheim in seinem Bericht an die Presse. Er hatte seinerzeit die Restaurierung des Marterls angeregt (wir berichteten). Die Figur war einst in ihrer Dimension für eine Kapelle bestimmt, informiert er, deshalb durfte die Architektur drum herum etwas aufwendiger gestaltet sein. Dazu kam di...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.