Eisbahn könnte 53,5 Millionen Euro kosten

Grobe Schätzung im Kreisausschuss vorgelegt − Kein Versicherungsschutz − Planungsarbeiten bis 2023

BGL. Die Wiederherstellung der Kunsteisbahn am Königssee wird deutlich teurer als gedacht. Das wurde gestern in der öffentlichen Sitzung des Kreisausschusses deutlich. Nach einer "groben Inaugenscheinnahme" des Bahnplaners werden die Kosten auf 53,5 Millionen Euro beziffert. Klar ist nun auch: Es gab keinen Versicherungsschutz für Elementarschäden an der Bahn, deren Träger der Landkreis ist. Weil die Sicherung des Berghanges zukünftig nicht gewährleistet werden kann, müssen Teile der Bob- und Rodelbahn rückgebaut werden. Nach dem Unwetter im Juli, den Murenabgängen und Verklausungen des Klinge...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.