Kanufahren ist auch verboten

Marzoll. Nicht nur bei Hochwasser ist die Unterführung der B21 bei Marzoll/Türk überflutet. Die Stadt Bad Reichenhall hat bereits einen Holzsteg gebaut, damit Fußgänger dennoch einigermaßen trocken in die Au gelangen. Zudem hat sie mit reichlich Schildern untersagt, was ihr zu gefährlich erscheint: Reiter dürfen den Weg nicht nutzen (wir berichteten) und Radfahrer nur, wenn sie absteigen und ihr Rad über den Steg schieben. Weil aber oftmals als erlaubt gilt, was nicht ausdrücklich verboten ist, hat sich nun jemand erlaubt, die Reihe der Verbotsschilder zu ergänzen: Auch mit dem Kanu darf die U...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.