3303 Impfungen bei Sonderaktion

Berchtesgadener Land. Nach der Sonderimpfaktion vergangene Woche zeigte sich das Landratsamt gestern zufrieden mit dem Ergebnis. Dabei fanden an acht Tagen 3303 zusätzliche Erst-Impfungen mit Astrazeneca im Impfzentrum in Ainring statt. Für Bürger über 60 standen 3650 Impfdosen zur Verfügung (wir berichteten). Davon konnten 90 Prozent verimpft werden. "Die übriggebliebenen Dosen von Astrazeneca werden für Zweitimpfungen in dieser Woche verwendet", schreibt das Landratsamt und "weist ausdrücklich darauf hin, dass keine Impfstoffdosen verworfen werden". Die Sonderaktion hatte laut Landratsamt zu...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.