Verliebte Amphibien auf Hochzeitsreise

Krötenwanderung: Bund Naturschutz stellt mit freiwilligen Helfern Zaun auf und bittet Autofahrer um Rücksicht

Bad Reichenhall. Wenn die Temperaturen nachts bei fünf bis sechs Grad liegen und zur milden Witterung ausreichend Feuchtigkeit kommt, beginnt für die Amphibien die gefährlichste Zeit ihres Lebens: die Reise zu den Laichgewässern. Darauf macht die Reichenhaller Ortsgruppe im Bund Naturschutz in einer Presseaussendung aufmerksam. "In unserer zersiedelten Landschaft müssen die wandernden Tiere auf dem Weg zum Laichgewässer fast immer auch Straßen überqueren und werden dabei viel zu oft überfahren", sagt die Vorsitzende Ute Billmeier. An der Langacker- und Fischzuchtstraße in Bad Reichenhall wird ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.