Müller äußert sich zu "Störern"

Berlin/BGL/TS. Laut Bundestagspolizei hat der AfD-Abgeordnete aus dem Berchtesgadener Land Hansjörg Müller am Mittwoch einen Teil der vier "Störer" in den Bundestag eingeladen (wir berichteten). Gestern erklärte er dazu, er habe keine Störer eingeschleust. Er hatte "angemeldete Gäste in den Bundestag eingeladen, die sich natürlich an die Regeln hielten", so Müller. Beim Einlass der Gäste habe sich "auch eine Bloggerin ohne meine Kenntnis" Zugang über sein Büro verschafft. Davon habe er erst abends erfahren. Die Bloggerin habe niemanden aggressiv angegangen. Wie Müller der Heimatzeitung bestäti...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.