AFD-BUNDESTAGSABGEORDNETER UND KREISVORSITZENDER: "Keine normalen Polizisten"

Hansjörg Müller hatte, wie berichtet, explizit zur Teilnahme an der Berliner Demonstration am 29. August aufgerufen, als diese gerade verboten worden war. Er selbst nahm an der schließlich genehmigten Demonstration und wurde dabei in einer Menge von Reichsbürgern und Rechtsextremen gesichtet. Darunter befand sich auch der Rapper Chris Ares, den der Verfassungsschutz als rechtsextrem einstuft. Youtube löschte zuletzt Videos von ihm wegen rechtswidriger Inhalte. Ebenso dabei: Kai Naggert von der Identitären Bewegung, die auf der Ausschlussliste der AfD steht. Aus dieser Menge heraus gab es Gewal...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.