27 Euro in elf Stunden

Fast 90 Prozent Umsatzeinbußen – Selbstständige Taxifahrer geben sich noch maximal zwei Monate

Berchtesgadener Land. "I wart auf a Taxi, aber es kummt net, kummt net" – in diesen Zeiten müsste "DÖF" seinen Hit von 1983 neu vertexten. Diesmal nämlich jammert der Taxifahrer: "I wart auf an Kunden, aber er kummt net, kummt net." Denn während momentan die Politik versucht, die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu bremsen, indem sie die Mobilität "herunterfährt", trifft das jene hart, deren Geschäft eben die Fortbewegung ist. Und von dem Vorteil, den das Taxi gegenüber öffentlichen Verkehrsmitteln hat – nämlich die geringere Ansteckungsgefahr –, davon ist in der Taxibr...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.