99-Jährige gibt spontan Konzert

Reichenhaller Pianistin Elisabeth Pottmann spielte am Mozartplatz

Bad Reichenhall/Salzburg. Das wird vielen lang im Gedächtnis bleiben: Mitten auf dem Mozartplatz in Salzburg saß eine zierliche alte Dame mit weißem Hut vor einem schwarzen Bösendorfer Flügel und spielte da frisch drauflos bekannte Melodien, fetzige Rhythmen aus früherer und neuerer Zeit und zum Schluss den "Bolero" von Maurice Ravel. Bei der Pianistin handelte es sich um die 99 Lenze zählende Bad Reichenhallerin Elisabeth Pottmann. "Einfach hinreißend", war die Meinung von Zuhörern. Ein junger Mann kniete vor ihr nieder und schwor mit Tränen in den Augen: "So wie Sie spielen lernt man das heu...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.