Ein Mahner aus München

Präsident des Genossenschaftsverbands Bayern warnt vor Öko-Diktatur

Bad Reichenhall. Zwölf Uhr mittags in der Nähe des Bahnhofs von Bad Reichenhall: Rund 40 Männer in dunklen Anzügen und eine Handvoll Frauen versammeln sich in der Hauptstelle der Volksbank Raiffeisenbank. Gekommen ist die Wirtschafts- und Finanzelite der Region: Unternehmer und Banker, dazu noch einige Vertreter aus Politik und Verbänden, allen voran Jürgen Gros, der Präsident des Genossenschaftsverbands Bayern. Er ist angereist, um über Krisen, Finanzstabilität und neuen Ungemach aus Brüssel zu erzählen. Der Genossenschaftsverband vertritt über 1200 bayerische genossenschaftliche Unternehmen,...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.