Auentunnel: Knappes Votum für Prüfung

Ringen im Reichenhaller Stadtrat um eindeutiges Signal scheitert – Kampfabstimmung endet mit 13:11

Bad Reichenhall. Es war nicht die "deutlich positive Positionierung des Stadtrates der Stadt Bad Reichenhall zu der Projektskizze Auentunnel", die der bayerische Staatsinnensekretär Gerhard Eck für einen Prüfauftrag gefordert hatte: Mit der denkbar knappen Mehrheit von 13:11 sprach sich das Gremium am Dienstagabend dafür aus, diese Variante einer Ortsumfahrung untersuchen zu lassen. Der Entscheidung vor vollen Zuschauerrängen war eine ausgiebige Diskussion vorausgegangen, die bei allem Bemühen um Sachlichkeit am Ende doch die tiefe Spaltung des Stadtrats in der Frage aufzeigte. Kirchholztunnel...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.