Die Stadtgalerie wird zur intimen Ecke

"Taboo – junge Kunst ungezähmt": Fünf Aussteller zeige ihre Werke – Schau läuft bis 13. November

Altötting. Eine Ausstellung, die etwas aus dem Rahmen fällt, kündigte Bürgermeister Stephan Antwerpen am Donnerstagabend in der Stadtgalerie bei der Vernissage zu "Taboo – junge Kunst ungezähmt" an. Dabei gilt: fünf Künstler – fünf Sichtweisen auf Tabus, die eigentlich keine mehr sein sollten. Die Förderung junger Künstler ist ein großes Anliegen der Stadtgalerie. So stellte Antwerpen den in Altötting geborenen Künstler Florian Hagen, Holzbildhauerin Jessi Strixner aus München und die geborene Berlinerin und ebenfalls gelernte Holzbildhauerin Maria Braune vor. Zu ihnen gesellen s...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.