Im "Café Sokrates" geht es um Epikur

Altötting. Seine Gegner warfen ihm vor, er propagiere moralische Ausschweifungen, seine Anhänger verehrten ihn wie einen Gott und lobten seine Aufrichtigkeit, seine Glaubwürdigkeit, seine Vorbildlichkeit. Epikur selbst predigte Selbstgenügsamkeit als höchsten Reichtum. "Nichts genügt dem, dem das Genügende zu wenig ist", sagte der Philosoph, der einer der umstrittensten seines Faches im antiken Griechenland war. Doch wer war Epikur wirklich? Was kann man heute von Epikur lernen? Darum geht es beim ersten Treffen des "Café Sokrates" nach der Sommerpause, das am kommenden Dienstag, 4.Oktober, im...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.