ZUR PERSON

Anastasia Mannhold (16) aus Altötting machte ihre Mittlere Reife an der Herzog-Ludwig-Realschule. Danach wollte sie eigentlich auf die Fachoberschule und ihr Abitur machen. Doch eines Tages erfuhr sie durch ihre Mutter von der Möglichkeit, ein Freiwilliges soziales Jahr beim TV Altötting zu absolvieren. Ihre Mutter zeigte ihr die Vorteile eines solchen Jahres, wie zum Beispiel die persönliche Weiterentwicklung, auf. Anfangs hatte Anastasia Mannhold überlegt, das FSJ mit der Fachoberschule zu kombinieren, doch das klappte nicht: "Dann musste ich mich halt entscheiden, ob ich auf die FOS gehe od...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.