Uraufführung in St. Jakob

Organist Heinrich Wimmer spielt am Sonntag

Burghausen. Musik aus dem 19. Jahrhundert ist es, die am kommenden Sonntag, 22. Mai, hauptsächlich in der Stadtpfarrkirche St. Jakob gespielt wird. Dann, wenn der Organist Heinrich Wimmer um 17 Uhr die Rieger-Orgel auch mit einer Uraufführung zum Erklingen bringen wird. Mit dem Concertstück über den Priestermarsch aus Mozarts "Zauberflöte" des Weimarer Liszt-Freundes Friedrich Kühmstedt (1809 – 1858) wird das Konzert eröffnet. Die im vergangenen Jahr im klassischen Stil komponierte vierteilige Suite, op. 66, von Boris Robischon wird danach zum ersten Mal in der Öffentlichkeit vorgestell...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.