Innerstädtische Baulücken schließen

Architekturbüro Bubl beantragt Bebauungsplanänderung im Bereich der Konventstraße

Altötting. Um innerstädtische Baulücken nachzuverdichten, hat das Architekturbüro Bubl für ein Projekt in der Max-Eyth-Straße 19 eine Änderung des Bebauungsplans Nr. 4 für den Bereich der Konventstraße beantragt. Über die Bebauungsplanänderung hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung am Mittwoch diskutiert. Da Ulrike Bubl (Liste) persönlich beteiligt ist, nahm sie an der Abstimmung nicht teil. Gefordert wurde eine "einheitliche Anpassung der Baugrenze", die aus städtebaulicher Sicht sinnvoll sei. Da im nordöstlichen Bereich der Max-Eyth-Straße im Laufe der Jahre Änderungen der Grundstücksgr...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.