Doppelstabzaun sorgt für doppelten Ärger

Erneut ist ein Zaun in der St.-Stephan-Straße zu hoch und mit falschem Material gebaut – Ausschuss vertagt Entscheidung

Altötting. Einige Autos parken am Straßenrand. Die Einfamilienhäuser reihen sich aneinander: Nahe dem Friedhof gelegen ist sie eine Straße, wie sie für eine Kleinstadt üblich ist – die St.-Stephan-Straße. Im Planungs- und Umweltausschuss sorgt sie aber öfter für Diskussionen; es geht um die Zäune auf manchen Grundstücken. So sprachen sich die Ausschussmitglieder, der Anzeiger berichtete, vor einem Jahr entschieden für den Rückbau des Gartenzaunes an der Ecke St.-Stephan-Straße/Kardinal-Wartenberg- Straße aus – gleich aus zwei Gründen. Zum einen war der Zaun höher als im Bebauungs...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.