PERSONEN UND NOTIZEN

CityCard zum 40000. Mal vergeben Altötting. Seit fast 20 Jahren gibt es die Altöttinger "CityCard". 2002 rief sie der heimische Wirtschaftsverband ins Leben. Das Prinzip ist einfach: wer in Altötting einkauft, wird belohnt in Form von Punkten. Diese kann man dann einlösen – bei all den Betrieben, die Teil des Projektes sind. Mittlerweile sind es bereits 47, von Supermärkten über Restaurants bis hin zu Handwerksbetrieben. Seit einiger Zeit gehört zu diesem vielfältigem Kreis auch wieder das Hotel zur Post. Dessen Geschäftsführer Michael Esch (Bildmitte) hat nun vergangene Woche die CityC...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.