Fast alle Forderungen der Nachbarn erfüllt

Marktgemeinderat spricht sich einstimmig für die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 39 aus – Bürgerantrag abgelehnt

Tüßling. Noch stehen nur alte Hallen dort, die aber sollen durch Wohnbebauung ersetzt werden: Dieses Vorhaben, die sogenannten "Ernst-Hallen" betreffend, sind nun einen Schritt weiter. Einstimmig hat der Marktgemeinderat in seiner jüngsten Sitzung den Beschluss für die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 39 (Erweiterung des Bebauungsplanes Nr. 21) gefasst. In den zugrunde liegenden Entwurf wurden mit Ausnahme der Geschosszahlen sämtliche Forderungen der Grundstücksnachbarn, wie zum Beispiel die Reduzierung von fünf auf vier Baukörper, eingearbeitet, wie Bürgermeister Helmuth Wittich erklärte. ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.