Vor 100 Jahren: Genossenschaftshaus wird gebaut

Materialmangel und Inflation erschweren das Vorhaben und machen es doppelt so teuer wie ursprünglich vorgesehen

Altötting. Auch vor 100 Jahren herrschte allgemeiner Wohnungsmangel, allerdings war die Situation damals wesentlich angespannter als zur heutigen Zeit. 1920 ergriff der Altöttinger Stadtrat drastische Maßnahmen, um der Wohnungsnot zu begegnen. So wurde beispielsweise untersagt, "ohne vorherige Zustimmung der Bezirkspolizeibehörde Gebäude oder Gebäudeteile abzubrechen, Räume, die bisher ständig oder zeitweise zu Wohnzwecken benutzt oder bestimmt waren, zu anderen Zwecken, insbesondere als Fabrik-, Lager-, Werkstätten-, Dienst- und Geschäftsräume zu verwenden, mehrere Wohnungen zu einer zu verei...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.