"Olle Kamellen" auflösen – ohne Mediator

FW-Antrag einstimmig abgelehnt – Thema soll zunächst in der Klausur besprochen werden

Altötting. Es liegt in der Natur der Sache, dass bei strittigen Themen kontrovers, bisweilen sogar hitzig diskutiert wird. Das ist in kommunalen Gremien nicht anders, auch im Altöttinger Stadtrat war das immer wieder einmal der Fall. Zuletzt aber spitzte sich die Lage zu, und zwar derart, dass Konrad Heuwieser, der Sprecher der Fraktion der Freien Wähler, die Einschaltung eines externen Mediators forderte. Bei der Haushaltssitzung wurde er mit dieser Idee erstmals vorstellig, in der April-Sitzung formulierte er sie als Antrag. Der wurde nun behandelt, beim Treffen des Plenums am Mittwoch stand...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.