"Eine Win-Win-Win-Situation"

Für den Kiesabbau in Marienfeld wird nun doch ein Förderband gebaut – Einigung nach vielen Gesprächen

Altötting. Umstritten wie kaum etwas anderes im Bereich Altötting waren in den vergangenen Jahren die Planungen, auf einer Fläche von rund 19 Hektar westlich des Weilers Marienfeld Kies abzubauen. Kritik entzündete sich vor allem an der Verkehrserschließung, sollte der Abtransport des abgebauten Materials doch hauptsächlich über die schmale Gemeindeverbindungsstraße von Altötting nach Teising abgewickelt werden. Vor diesem Hintergrund wurde immer wieder die Forderung nach dem Bau eines Förderbandes laut. Der ist nun in trockenen Tüchern: In der jüngsten Sitzung des Planungsausschusses stand de...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.